PD Dr. Nina Rieckmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleitung

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Seestr. 73
13347 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Haus 10, Zugang über Reinickendorfer Str. 61-62

Sie befinden sich hier:

Expertise

Versorgungsforschung:

DISCHARGE

CDCARE

NAVICARE


Lebenslauf PD Dr. Nina Rieckmann

Beruflicher Werdegang
2009 -Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Public Health, Charité - Universitätsmedizin, Berlin
2008Gastwissenschaftlerin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
2006 –2007Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie, Charité Universitätsmedizin, Berlin
2004 - 2006Assistant Professor, Department of Psychiatry, Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, USA (seit 2006 "Adjunct Assistant Professor")
2003 –2004Post-Doctoral Trainee, Department of Psychiatry, Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, USA
2002 –2003Research Associate, Department of Psychiatry, Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, USA
1999 - 2002Doktorandin bei Prof. R. Schwarzer, Freie Universität Berlin
1998 - 1999Doktorandin bei Prof. M. M. Baltes, Freie Universität Berlin
1998 - 2002Mitglied im Graduiertenkolleg "Psychiatrie und Psychologie des Alterns" (gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft)
1998Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Bedarfsplanung Psychotherapie" (gefördert durch das Bundesgesundheitsministerium), Koblenz
Ausbildung
2014Habilitation, Venia legendi für das Fach Public Health / Epidemiologie
2010 - 2012Habilitationsstipendium der Nachwuchskommission der Charité - Universitätsmedizin, Berlin
2003Promotion im Fach Psychologie, Freie Universität Berlin
1998Diplom in Psychologie, Universität Trier

Links

Publikationen Pubmed


Forschungsprofil

Vernetzung