Dr. Ute Kalender

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Institute für Public Health
Seestr. 73
13347 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Haus 10

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Expertise

Wissenschaftsforschung


Lebenslauf Dr. Ute Kalender

Beruflicher Werdegang
2014 -Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Public Health, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
09/2010 – 2014Postdoktorandin im transnationalen Forschungsprojekt von Prof. Dr. Teresa Kulawik zu "Biologischer Staatsbürgerschaft aus Genderperspektive"
01/2010 – 08/2010Ernst-Mach-Stipendiatin, Institute for Advanced Studies on Science, Techno-logy and Society (IAS-STS), Graz, Österreich (Projekt: Beyond Androcentric Gene-Determinism? Notions of Gender in Epigenetic Knowledge)
10/2008 – 01/2010Assoziierte Postdoktorandin am DFG-Graduiertenkolleg "Geschlecht als Wissenskategorie" Humboldt-Universität zu Berlin (Projekt: Das Geschlecht der Epigenetik)
10/2008 – 01/2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Christina von Braun, Gender Studies/Kulturwissenschaftliches Seminar, Humboldt-Universität zu Berlin, Durchführung von Lehrveranstaltungen und Forschung, Mitarbeit im Graduiertenkolleg
05/2009 – 08/2009Research Fellow bei Prof. Dr. Sarah Franklin und Prof. Dr. Nikolas Rose, BIOS Centre, London School of Economics, London
Ausbildung
2004 - 2008Dissertation, Titel: Körper von Wert. Eine kritische Analyse der bioethischen Diskurse über die Stammzellforschung bei PD. Dr. Martha Zapata Galindo; Prof. Dr. Gerburg Treusch-Dieter (†); Prof. Dr. Ulrike Schultz, Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin
1997-2004Studium der Soziologie am Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin

Vernetzung