WPE_2194_460x337.jpg

Aktuelles

19.09.2019

BIH Excellence Award for Sex and Gender Aspects in Health Research

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Prof. Dr. Dr. Tobias Kurth ist Kooperationspartner in dem ausgezeichneten Projekt von Antoinette Maasen van der Brink

Prof. Dr. Dr. Tobias Kurth vom Institut für Public Health ist Kooperationspartner von Antoinette Maassen van den Brink, die für das gemeinsame Projekt "Migraine - a protection or a threat to blood vessels?" mit dem BIH Excellence Award for Sex and Gender Aspects in Research ausgezeichnete wurde.

Antoinette Maassen van den Brink vom Erasmus University Medical Center in Rotterdam erhält den diesjährigen BIH Excellence Award for Sex and Gender Aspects in Health Research des Berlin Institute of Health (BIH). Maassen van den Brink untersucht zusammen mit ihrem Projektpartner Tobias Kurth, Direktor des Instituts für Public Health, inwieweit reproduktive Faktoren bei Frauen den Verlauf der Migräne beeinflussen und untersucht den Zusammenhang zwischen Migräne und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.  Der Preis ist mit 40.000 Euro dotiert.

Links

Pressemitteilung BIH

 

Kontakt

Susanne Stöckemann

Leiterin Kommunikation IPH und BSPHCharitéUniversitätsmedizin Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Bonhoefferweg 3a

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht