IPH Lecture Series

Das Institut für Public Health lädt 2-3 Mal im Jahr internationale Gastdozenten zu einer IPH-Lecture ein. Führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten über relevante Themen aus den Bereichen Epidemiologie, Biostatistik und Public Health. Im Anschluss an den Vortrag haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich bei einem Get-together mit dem Referenten oder der Referentin, Kolleginnen und Kollegen und Studierenden auszutauschen.

Die Vorträge finden in englischer Sprache statt, eine Anmeldung wird empfohlen.

Sie befinden sich hier:

Kommende Termine

23.10.2019 - John Gill, University of British Columbia
"Understanding and communicating risk of rare but serious health complications – an example from living kidney donation"
Mehr Informationen

01.04.2020 - Frits Rosendaal, Leiden University
Mehr Informationen

02.07.2020 - Kathryn Rexrode, Harvard Medical School
Mehr Informationen

Detaillierte Informationen und weitere Veranstaltungen des IPH finden Sie im Veranstaltungskalender.

Vergangene IPH-Lectures

Foto: Stöckemann/Charité

18.10.2018 - Maria Glymour, UCSF School of Medicine
“Are we ready for a biomarker-only based diagnostic criterion for research in Alzheimer's Disease?”
Mehr dazu

17.04.2018 - Julie Buring, Harvard T.H. Chan School of Public Health
"The Complexity of Clinical Trials in the Prevention of Cardiovascular Disease: An Investigator's Perspective"
Mehr dazu

12.10.2016 - Sandro Galeo,Harvard T.H. Chan School of Public Health
"
New directions in population health science: from risks to consequences"
Mehr dazu

Das könnte Sie auch interessieren: